Type 4:140G bei Johann Fust und Peter Schöffer (Mainz, Offizin 3)

Beschreibung

Bezeichnung (nach GW) Type 4:140G
Größe (20 Z.) 140mm (Haebler: 10=72/3)
M-Form M67
Schriftart Gotisch (Textura)
TW-ID ma06127
Beschreibung Spätere Form der B42-Type in Schöffers Besitz, vgl. Type 1:140G bei Drucker der 42zeiligen Bibel (Johann Gutenberg) (Mainz, Offizin 1)
V.a. in den undatierten Donaten mit B42-Type benutzt, die wohl ab ca. 1455 bis ca. 1470 entstanden sind (vgl. GW08698-GW08722). Umstritten, ob alle diese Drucke Schöffer zuzuweisen sind, einziger firmierter Druck der Gruppe ist GW08718
In den 1480er Jahren z.T. als Einsprengung in Type 7:149G?
Type 2:141G bei Johann Numeister (Mainz, Offizin 6) ist ein Neuguss oder wohl eher ein Nachschnitt der Type, Unterscheidungsmerkmale u.a. final-m (dreiteilig bei Numeister), i (bei Numeister m. langem schrägem Strich), bei Numeister keine d-Ligaturen (de, do usw.) u.ä.
Divis
Nutzungszeit 1457-1495

Verwendungszeitraum

Jahr Ort Drucker Datierung Beleg
[1457] - - - GW0871750N
[1467] - + - GW08718
[1479] + + - GW-Archiv
[1480] + + - GW-Archiv
[1480-05-04] - - - M42477
1483 + - + GW-Archiv
[1488] + + - GW-Archiv
[1488-03-25] - - - M3071910
[1490] + + - GW-Archiv
1492 + + + GW-Archiv
1492-03-06 + + + GW04963
1493 + + + GW-Archiv
[1493-12-12] - - - GW10341
1495 + - + GW-Archiv

Belegmaterial

Originale

  • 1516.8, 1516.10, 1517, 1517a, 1518, 1545, 1548.8 (Original)
  • VB 1545(1.Ex Kunst B:Gris 90 mtl u.2.Ex Slg.Lipperheide Cd 16) (Original)
  • VB 1545:KK 89 (2599), (Original)

Nicht-öffentliches Material

Belegmaterial (Import aus GW)

Die aus dem GW importierten online-Belege sind z.T. noch ungeprüft!

Digitalisate

Literatur