Jacobus Pentius (Venedig, Offizin 136)

1495-1520

Neu: Übersichten des im GW nachgewiesenen Materials

Die hier verlinkten Listen werden aus den aktuellen Daten des Gesamtkatalog der Wiegendrucke erzeugt und geben eine Übersicht über die dort nachgewiesenen Typen und Initialen. Die Generierung kann einige Zeit (bis zu 1 Min.) in Anspruch nehmen.

Neu: TNT - Type Network Tool

Das Type Network Tool visualisiert die gemeinsame Verwendung von Typen als Netzwerkdiagramm.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
1:57G ma05525   M99 u. M88 (Rotunda) 1496-1496
GfT 1744
2:135G ma05526 M83 (mit Haken), ähnlich M88 (Rotunda) 1500-1506 //: A2, D2 gebrochen, H2, Q2, U rund
S ||
C2, E2, P2, T2
R1
J und L mit Schnörkel
h mit Ringelschwanz
Bei Proctor als Typ. 8 gezählt, entspricht BMC 135G
3:114G ma05527 M92 (Rotunda) 1496-1498 A2 leer, O2 leer
//: B1, D1, G2, H2, N2, P2, Q2, U2 eckig
C2, E2, L2, R2, T2
J mit Schnörkel
S mit Raute
h rund
4:59G ma05528 M51 (Rotunda) 1495-1500 h mit Ringelschwanz
5:74G ma05529 M49 (Rotunda) 1499-1499 kahl
h rund
6:105R ma05530    Qu|-G, Qu|-H, Q|u-C (Antiqua) 1495-1500
7:150G ma05531 M98 (Rotunda) 1496-1499 A2 oben rund
T2 rund
spärlich verwendet
8:135G ma05532 M10 (Rotunda) 1495-1500 zu streichen?
evtl. identisch mit Type 2:135G (= Proctor 8)? Aber: C1 statt C2.
spärlich verwendet, einziger Nachweis bisher GW0655110 (unfirmierter Druck)
unklar, woher die bei Haebler angegebene M-Form stammt
9:100G ma05533 M20 (Rotunda) 1496-1506 mit Raute: A2, B2, D2, N2, P1, U rund,
C2
T1
J mit Schnörkel
S mit verdoppelten Bögen, seltener auch S gebrochen (Einsprengung?)
O und Q links gebrochen und mit gewundener Sehne
h rund
10:84R ma05534 Qu|-G (Antiqua) 1495-1500
11:68G ma05535 M87 (Rotunda) 1500-1506 U leer
h mit Ringelschwanz
12:190G ma05536 (Rotunda) 1500-1500 G2, R2
U rund, //
größere Auszeichnungstype, bei Proctor als Typ. 2 gezählt, nicht identisch mit Type 2:135G (= Pr. 8, BMC 135)
spärlich verwendet
Gr:Gr ma05805 1500-1500 GW 11671 = ISTC ig00538500

Initialen

Initiale TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
a ma05806 32/33mm 1500-1500 schwarz auf weiß
prismatische Buchstaben, darin bildliche Darstellungen (Putten)
b ma05807 27mm 1495-1500 schwarz auf weiß
prismatische Buchstaben mit dichtem ornamentalen Beiwerk
c ma05808 9mm 1495-1505 volle Lombarden ohne Perlen
d ma05809 6mm 1500-1505 Lombarden
hs.: 16. Jh.?
e ma05810 15mm 1500-1500 schwarz auf weiß
Blattwerk
hs.: 16.Jh.?
f ma05811 15mm 1500-1500 weiß auf schwarz
Blattwerk
g ma05812 24mm 1495-1495 schwarz auf weiß
prismatisch
Figur
h ma05813 189mm 1495-1495 Titelleiste
unten 2 Löwen
i ma05814 8mm 1500-1500 volle Lombarde ohne Perlen
k ma05815 41mm 1500-1500 schwarz auf weiß
doppelter Rand
Konturbuchstabe mit Ranken, von Ranken umgeben, in dem Buchstaben (P) Brustbild eines Mannes
l ma13905 48mm 1506-1506 weiß auf schwarz
plastisch, Blattwerk und Blüten (C)
ehemals als Initiale o bei Andreas Torresanus (Venedig, Offizin 55) verzeichnet
m ma13906 20mm 1506-1506 weiß auf schwarz
prismatisch, Blattwerk oder figürliches Beiwerk
ehemals als Initiale n bei Andreas Torresanus (Venedig, Offizin 55) verzeichet

Rubrikzeichen

Rubr. TW-ID Form Nutzungszeit Beschreibung GfT
α ma05816 normale Form 1496-1500 rund, wenig dick, obere Spitze stark, untere eingezogen
zu Type 5:74G
β ma05817 normale Form 1496-1500 rund, mehr als halbrund, Spitzen nähern sich erheblich
zu Type 1:57G
GfT 1744
γ ma05818 besondere Form 1496-1500 galgenförmig
zu Type 1:57G und Type 4:59G
δ ma05819 normale Form groß, dick, Spitzen kurz
zu Type 10:84R
hs.: 16. Jh
ε ma05820 normale Form 1495-1500 groß, rund, Spitzen lang, untere eingezogen
zu Type 6:105R und Type 9:100G
ζ ma05821 normale Form 1500-1500 klein, rund, obere Spitze aufgebogen, untere eingezogen
hs.: zu Type 11:68G, GW 2346 = H 1708 = ISTC ia00972000

Drucker- u. Verlegermarken

DrM TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
I ma12456 90/91mm Doppelkreuz und dreigeteilter Kreis, in diesem I.P.L., schwarz auf weiß, Randlinie doppelt

Alternative Namen

Jacobus Pentius für Johannes de Sessa; Jacobus Pentius de Leucho (VB)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Sessa, Johannes Baptista de; Pentius, Jacobus

Literatur

  • Needham: Publ. 58