Jean Le Rouge (Chablis, Offizin 2)

1483

Neu: Übersichten des im GW nachgewiesen Materials

Die hier verlinkten Listen werden aus den aktuellen Daten des Gesamtkatalog der Wiegendrucke erzeugt und geben eine Übersicht über die dort nachgewiesenen Typen und Initialen. Die Generierung kann einige Zeit (bis zu 1 Min.) in Anspruch nehmen.

Neu: TNT - Type Network Tool

Das Type Network Tool visualisiert die gemeinsame Verwendung von Typen als Netzwerkdiagramm.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
1:96G ma03587 (M32) (Textura) Zu streichen?
Der bei Monceaux I 107 abgebildete Druck (GWVI424b) wird inzwischen als [Paris 16. Jh.] geführt
A1 mit Punkt
C eckig, mit Sehne
h geschwänzt
2:70G ma03588   M33 oder M36 (Textura) 1483-1483 Breviertype mit kleineren Minuskeln
||: C, T, O und Q gebrochen
auch C rund, mit Winkelsehne
E2 vorn gebrochen
mit Punkt: D1 gebrochen, G, U1
leer: N2 (vorn lang), P2
H2 =
I1 mit Dorn
L1
R1 mit Schleife
S2 breit, ohne Dorn
Min.
M undeutlich. Bei Haebler: Typenreprertorium, Abt. II, S. 240 als Type mit verzeichnet. Das M ist wohl eher als zu klassifizieren
Die Majuskeln entsprechen Type 3:70G, die Minuskeln sind kleiner
Vgl. Type 8:68G bei Jean Le Bourgeois (Rouen, Offizin 2)
3:70G ma03589   M33 oder M36 (Textura) 1483-1483 Breviertype mit größeren Minuskeln
G mit Punkt
H2
M undeutlich. Bei Haebler: Typenreprertorium, Abt. II, S. 240 als Type mit verzeichnet. Das M ist wohl eher als zu klassifizieren
Die Majuskeln entsprechen Type 2:70G, die Minuskeln sind größer
Zu unterscheiden von Type 18:71G bei Jean Du Pré (Paris, Offizin 14) (mit G ohne Punkt und leerem H)

Offizinen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Jean Le Rouge (Troyes, Offizin 1)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Le Rouge, Jean