Drucker der Legenda aurea (Straßburg, Offizin 10)

1481-1483

Übersichten der im GW nachgewiesenen Drucke

Die hier verlinkten Listen werden aus den aktuellen Daten des Gesamtkatalog der Wiegendrucke erzeugt und geben eine Übersicht über die dort nachgewiesenen Typen und Initialen. Die Generierung kann einige Zeit (bis zu 1 Min.) in Anspruch nehmen.

TNT - Type Network Tool

Das Type Network Tool visualisiert die gemeinsame Verwendung von Typen als Netzwerkdiagramm und als Heatmap.

Neu: Chronologische Übersicht der Typen

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
1:180G ma01505 M60 (Rotunda) 1479-1483 Gruppe G: I
A mit Schlange
D2 innen und außen gefiedert
mehrfach gebrochen: P2
T rund mit doppelter gewundener Sehne
GfT 1263
GfT 1264 (Alphabet)
2:108G ma01506 M89 (Rotunda) 1479-1481 ist gleich Type 3:110G bei Martin Flach d.Ä. (Straßburg, Offizin 16)
mit Punkt: A2, B2, P1
//: D2 (gebrochen), G2, H2, N2, O2, Q2, U1
GfT 1263
GfT 1264: Alphabet
2*:97G ma01507 M89 (Rotunda) 1481-1483 ist Type 2:108G auf kleinerem Kegel
Kegelhöhe ist Type 3:97G angeglichen, damit bei Verwendung für Überschriften im zweispaltigen Satz die Registerhaltigkeit der Zeilen gewahrt bleibt
GfT 1264: Alphabet
3:97G ma01508 M99 (Rotunda) 1479-1483 N2 leer
wie Type 1:92G bei Johannes von Nördlingen (Bologna, Offizin 11), aber abweichendes Maß und anderes i
ähnlich Type 4:91G bei Heinrich Quentell (Köln, Offizin 20)
GfT 1263
GfT 1264: Alphabet

Initialen

Initiale TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
a ma01509 38mm xylogr. Buchstaben
kalligr. (S)

Rubrikzeichen

Rubr. TW-ID Form Nutzungszeit Beschreibung GfT
α ma01510 besondere Form 1481-1482 , dick, ohne Stiele (oder mit kurzen)
zu Type 3:97G

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Drucker der Legenda aurea