Johannes Renensis (Vicenza, Offizin 3)

1475-1482

Beschreibung

Zur Identifikation der anonymen Werkstätte Drucker des Chrysoloras (GW 6696) (Vicenza, Offizin 1*) mit Johannes Renensis vgl. Della Rocca, Olocco, Kokkonas. Die anonyme Offizin wurde von Proctor aufgrund stilistischer Merkmale der Typen mit der des Johannes Renensis identifiziert. Della Rocca, Olocco und Kokkonas weisen auf einen Vertragsentwurf aus dem Jahr 1476 hin, in dem die Herstellung von Stempeln, Matrizen und einem Gießinstrument für ein griechische Type für Johannes Renensis vereinbart wird. Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich dabei um die Type für die Erotemata des Chrysoloras (GW06696). Im Vertragsentwurf werden weiterhin Johannes de Gregoriis als Partner (vgl. Johannes und Gregorius de Gregoriis (Venedig, Offizin 45)), Georgius de Corona als Finanzier und Jacobus de Mantua als Stempelschneider genannt.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
1:98R ma10083 Qu|-G, auch Q|u (keine Klassifizierung) 1473-1477 Haebler: Typenrepertorium Abt. III, Tab., I. Antiqua-Typen, S. 94/95, Nr. 238: hs.: auch Q|u
GfT 2007
2:96/97R ma10084 Qu|-H und Q|u (keine Klassifizierung) 1478-1481
GfT 1860
3:101R ma10085 Qu| (keine Klassifizierung) 1475-1475 Vgl. Type 1:101R bei Drucker des Chrysoloras (GW 6696) (Vicenza, Offizin 1*)
GfT 2001
4:150Gr ma10086 1475-1475 Vgl. Type 2:150Gr bei Drucker des Chrysoloras (GW 6696) (Vicenza, Offizin 1*)
GfT 2001

Alternative Namen

Johannes Renensis und Dionysius Bertochus; Johannes de Reno (VB); Hans vom Rin; Drucker des Chrysoloras (GW 6696)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Renensis, Johannes; Bertochus, Dionysius

Literatur