Drucker des Flavius Josephus (HC 9449) (Südliche Niederlande)

1474-1476

Beschreibung

Zur Lokalisierung der Offizin in den südlichen Niederlanden und zu möglichen Druckorten vgl. Le Cinquème Centenaire de l'Imprimerie dans les Anciens Pays-Bas. Bruxelles 1973, S. 182–194, sowie HPT I 31
Type 1 früher auch Johann Mentelin (so Proctor: Index, Pt. I, S. 40, Nr. 226) bzw. einer anonymen Pariser Offizin ('Drucker des Valerius Maximus', so Claudin, Haebler) zugesprochen
Type 1* früher auch Petrus Caesaris und Johannes Stol (Paris 3) zugesprochen (so Haebler und T.F.S.), inzwischen als späterer Zustand der Type 1 interpretiert (so HPT, BMC)

Neu: Übersichten des im GW nachgewiesen Materials

Die hier verlinkten Listen werden aus den aktuellen Daten des Gesamtkatalog der Wiegendrucke erzeugt und geben eine Übersicht über die dort nachgewiesenen Typen und Initialen. Die Generierung kann einige Zeit (bis zu 1 Min.) in Anspruch nehmen.

Neu: TNT - Type Network Tool

Das Type Network Tool visualisiert die gemeinsame Verwendung von Typen als Netzwerkdiagramm.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
1:123G ma00581   M1; Q|u-F3 (Gotico-Antiqua) 1475-1476 Gotico-Antiqua mit Antiqua-Majuskeln (Q|u F)
Der gewundene Schwanz des Q setzt innen hoch links an, oft sitzt auf dem Schwanz noch eine perlenartige Verdickung
P tief
In BMC als 123GR verzeichnet
Früher Zustand von Type 1*:123G (vgl. HPT I 30; BMC IX 208)
Bei Haebler als Type 1 des Drucker des Valerius Maximus (Claudin I 199-203) (Paris, Offizin 5*) verzeichnet (Haebler: Typenrepertorium, Abt. II, S. 276)
bei Proctor: Index, Pt. I, S. 40, Nr. 226 als Type des Johann Mentelin (Straßburg, Offizin 1) verzeichnet
Vgl. Type 1:123G bei Drucker von Sanchez de Vercial, Sacramental (H 15952) (Spanien, Sevilla?, Burgos?)
1*:123G ma00582 M28 (Textura) 1475-1475 Früher als Type 2:123G von Petrus Caesaris und Johannes Stol (Paris, Offizin 3) verzeichnet (vgl. Haebler: Typenrepertorium II 275, T.F.S. 1900 kk), inzwischen als späterer Zustand von Type 1:123G identifiziert (vgl. HPT I 30-31)
die Minuskeln entsprechen weitgehend Type 1:123G, die Majuskeln sind vollständig durch gebrochene Formen ersetzt
bei den Minuskeln sind g, h, he, ho durch gebrochene Formen ersetzt, vereinzelt findet sich eingesprengt auch das 'runde' g aus Type 1:123G
A2 mit Dorn
C3, D3, T3
I2 mit doppeltem, S2 breit, ohne Dorn
h mit Schwanz
in BMC IX 208 als 123G verzeichnet
nicht (wie bei Haebler: Typenrepertorium, Abt. II, S. 2757) , sondern

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Drucker des Flavius Josephus (HC 9449)

Literatur

  • HPT I 30; II 454f.
  • BMC IX 208
  • Le Cinquème Centenaire de l'Imprimerie dans les Anciens Pays-Bas. Bruxelles 1973, S. 182–194