Type 13:150G bei Johann Prüss (Straßburg, Offizin 14)

Beschreibung

Bezeichnung (nach GW) Type 13:150G
Größe (20 Z.) 150mm (Haebler: 10=73)
M-Form M99
TW-ID ma07376
Beschreibung Rotunda
A2 mit Raute
D2 leer
Kleinere Auszeichnungstype
Majuskeln kleiner als bei Type 7:156G; die Minuskeln kleiner und etwas fetter
Variante mit kleinen Texturaminuskeln (16. Jh.?) als Type 6:150G verzeichnet
Maj. wie Type 11:156G bei Ludwig von Renchen (Köln, Offizin 23)
Divis
Nutzungszeit 1488-1489
Anmerkungen Offenbar nur 1488/89 in dieser Form verwendet. In späteren Drucken werden einzelne Majuskeln (v.a. D, U, O) in Type 7:156G oder Type 5:150G eingesprengt, nicht aber die kleinen Rotundaminuskeln
Seltener erscheinen eingesprengte Majuskeln dieser Type in Type 9:150G, v.a. wenn diese in Kombination mit Type 6:150G benutzt wird. Möglicherweise erscheint dieser Mischzustand erst im 16. Jh.
Abbildung der GfT-Tafeln vonGfT1271.1

(GfT1271.1)

Verwendungszeitraum

Jahr Ort Drucker Datierung Beleg
1488 + - + GW-Archiv
1488 + + + GW-Archiv
1488 + + + GW01951
1489 + + + GW-Archiv
1489 + + + GW04990
[1489] - - - GW02693
[1489] - - - GW02694
[1489] - - - GW09217

Belegmaterial

Online

Konventionell

  • BMC I 118,Facs.12: 150 [P.9]

Nicht-öffentliches Material

  • 455 (GW-Fotoslg)

Belegmaterial (Import aus GW)

Die aus dem GW importierten online-Belege sind z.T. noch ungeprüft!

Online

Literatur

  • Haebler: Typenrepertorium Abt. I, Dr. Dt., S. 99, Nr. 14