Type 2:160G bei Johann Knobloch (Straßburg, Offizin 23)

Beschreibung

Bezeichnung (nach GW) Type 2:160G
Größe (20 Z.) 160mm (Haebler: 10=80)
M-Form   M66 (eigentlich M30?)
TW-ID ma07512
Beschreibung Textura
Auszeichnungstype
Die Texturaminuskeln und die meisten Majuskeln (bis auf M und W) typisch für M30-Type (vgl. z.B. Type 8:168G bei Konrad Kachelofen (Leipzig, Offizin 2))
Einziger Beleg im GW ist der unfirmierte Druck GWVI802A = VD16 H 5679, der in anderen Bibliographien auch Bartholomäus Kistler (Straßburg, Offizin 22) zugeschrieben wird
Die Majuskeln einer -Textura erscheinen in Straßburg sonst nur als Einsprengungen in Type 4:160G bei Matthias Brant (Straßburg, Offizin 27)
Das erscheint auch als Einsprengung in einer typischen Straßburger -Textura in GW11147, Bl. 5a (Druck unfirmiert, im GW Johann Prüss (Straßburg, Offizin 14) zugeschrieben)
Zuweisung an Knobloch fraglich!
Divis
Nutzungszeit 1509-1509

Verwendungszeitraum

Jahr Ort Drucker Datierung Beleg
[1509] + - - GWVI802A

Belegmaterial

Online