Johann Knobloch (Straßburg, Offizin 23)

1504-1528

Beschreibung

Erst im 16. Jh. als Drucker tätig. Erste datierte und firmierte Drucke 1504 (VD16 F 1891, VD16 R 169). Die im GW für Knobloch verzeichneten Drucke sind entweder auf bibliographische Fehler zurückzuführen oder erst ins 16. Jh. zu datieren
Die bei Haebler verzeichneten Typen sind in die Zeit um 1509 zu datieren, die Nummerierung entspricht daher nicht der Chronologie der Typen. Übersicht der Typen bei Proctor: Index II S. 32.
Verheiratet mir Katharina Dammerer, Witwe des Martin Flach d.Ä. (Straßburg, Offizin 16). Stiefvater des Martin Flach d.J. (Straßburg, Offizin 16*). Z.T. Zusammenarbeit mit Flach und gemeinsame Nutzung von Druckmaterial (Typen, Holzschnitte).

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung
1:96G ma07511 M44 1506-1509 Proctor Typ. 5
In mehreren Zuständen:
Proctor Typ. 5 (1506-1507; N eckig, L gefiedert)
Proctor Typ. 5B (1507-1508; N eckig, L mit Spindel)
Proctor Typ. 5C (1509-1513; N mit Diagonale von links unten nach rechts oben, L gefiedert, wie Type 5:96G bei Bartholomäus Kistler (Straßburg, Offizin 22), Type 1:96G bei Johann Schott (Straßburg, Offizin 26))
Proctor Typ. 5D (1516ff.; N eckig, L gefiedert)
2:160G ma07512   M66 (eigentlich M30?) 1509-1509 Textura
Auszeichnungstype
Die Texturaminuskeln und die meisten Majuskeln (bis auf M und W) typisch für M30-Type (vgl. z.B. Type 8:168G bei Konrad Kachelofen (Leipzig, Offizin 2))
Einziger Beleg im GW ist der unfirmierte Druck GWVI802A = VD16 H 5679, der in anderen Bibliographien auch Bartholomäus Kistler (Straßburg, Offizin 22) zugeschrieben wird
Die Majuskeln einer -Textura erscheinen in Straßburg sonst nur als Einsprengungen in Type 4:160G bei Matthias Brant (Straßburg, Offizin 27)
Das erscheint auch als Einsprengung in einer typischen Straßburger -Textura in GW11147, Bl. 5a (Druck unfirmiert, im GW Johann Prüss (Straßburg, Offizin 14) zugeschrieben)
Zuweisung an Knobloch fraglich!

Initialen

Initiale TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung
a ma07513 16mm volle Lombarden mit Perlen
b ma07514 28mm xylogr. Choralbuchstaben

Rubrikzeichen

Rubr. TW-ID Form Nutzungszeit Beschreibung
α ma07515 normale Form groß, tief
zu Type 1:96G
β ma07516 besondere Form cspara, eigentümlich, groß
zu Type 2:160G
γ ma07517 besondere Form , mit Punkt daneben
zu Type 1:96G

Alternative Namen

Johannes Knobloch

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Knobloch, Johann

Literatur

  • Reske: Buchdrucker S. 952-953.