Johannes und Albertinus Rubeus (Venedig, Offizin 90)

1482-1519

Beschreibung

nach 1500 "Fratelli Vercellesi" (das sind Johannes Rubeus und Bernardinus de Vianis)

Neu: Übersichten des im GW nachgewiesenen Materials

Die hier verlinkten Listen werden aus den aktuellen Daten des Gesamtkatalog der Wiegendrucke erzeugt und geben eine Übersicht über die dort nachgewiesenen Typen und Initialen. Die Generierung kann einige Zeit (bis zu 1 Min.) in Anspruch nehmen.

Neu: TNT - Type Network Tool

Das Type Network Tool visualisiert die gemeinsame Verwendung von Typen als Netzwerkdiagramm.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
1:112R ma06135   Qu|-I, vereinzelt Q|u-E (Antiqua) 1500-1500 von Johannes Rubeus (Treviso, Offizin 8)
2:82R ma06136 Qu|-G (Antiqua) 1482-1500 ist gleich Type 1:82R bei Matteo Capcasa (Venedig, Offizin 82)
GfT 2328: Treviso
3:80R ma06137 Qu|-I (Antiqua) 1478-1498
4:160G ma06138 (Rotunda) 1494-1499 Auszeichnungsschrift
5:79G ma06139 M89 (Rotunda) 1478-1494
GfT 2439
6:65G ma06140   M94 (GfT: M93) (Rotunda) 1494-1494 J mit kleinen Dornen
GfT 2439
6*:65R ma06141 (Antiqua) 1494-1494
GfT 2439
7:135G ma06142 M83 (Rotunda) 1493-1501
GfT 1724
8:68G ma06143   M87 (bzw. M91) (Rotunda) 1496-1500 Nebenform des , die sich dem annährt
GfT 1724
9:160G ma06144 (M88) (Rotunda) 1487-1499 BMC V 415: heading type, as Capcasa 156 G. [P. 10] (Type 10:156G bei Matteo Capcasa (Venedig, Offizin 82))
10:106/107R ma06145 Q|u-A (Antiqua) 1496-1501 í
Nach BMC V 415 späterer Zustand von Type 10*:106/107R mit ausschließlich Q|u-A
10*:106/107R ma06146    Qu|-G, Qu|-I, Q|u-A (Antiqua) 1497-1497 í
Nach BMC V 415 frühes Stadium von Type 10:106/107R mit mehreren Formen des Qu
11:92G ma06147 M91 (Rotunda) 1496-1497 Lt. Haebler deutlich größer, Maß aus 5 Zeilen erschlossen
Haebler Tab.: wie Venedig 45: de Gregoriis, so auch BMC
12:91G ma06148 M88 (Rotunda) 1500-1500 BMC V 415: text type, like De Gregoriis 91 G. [P. 9] (Type 9:91G bei Johannes und Gregorius de Gregoriis (Venedig, Offizin 45)), De Bonetis 92 G. [P. 9] (Type 9:92G bei Andreas de Bonetis (Venedig, Offizin 67)), but distinguished by its heavier and blacker appearance, h with tail curled below line and smaller
13:80G ma06149 M46 (Rotunda) 1497-1497 Lt BMC V 415 wie Type 3:81G bei Johann Hamann (Venedig, Offizin 97), aber Divis kurz und doppelt
14:66G ma06150 M91 (Rotunda) Lt. BMC in GW01025 (BMC V 420 IA.23188) folgende Typen: 160G = Typ. 9; 135G = Typ. 7; 80G = Typ. 13; 66G = Typ. 14
Lt. gedrucktem GW dort jedoch Type 8:68G
Hs. Anm. im Handexemplar Haebler: "Text in Sign. h-k, l 1, 2, 7. Typ. nicht in den Tab.!"
Zu prüfen!
15:83R ma06151 Q|u und Qu| (keine Klassifizierung) (Antiqua) Beschr. in Haebler: Typenrepertorium Abt. III, Tab., Antiqua-Typen, hs. Anhang: Maß 83
16:112Gr ma06152 GW M44090 = VB 3612 = ISTC is00796000
17:82Gr ma11235 1490-1490 nur Min.
18:80Gr ma11236 1496-1496 nur Min.
19:72G ma11234 M49 (Rotunda) 1499-1499 Maß erschlossen, nach BMC
Nur im Diagramm GW09143, Bl. 135b

Initialen

Initiale TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
a ma04990 48mm 1494-1501 weiß auf schwarz
prismatische Buchstaben mit ornamentalem und figürlichem Beiwerk und Gerank
auch mit doppelter Umrandung
b ma04991 48mm 1499-1499 schwarz auf weiß
prismatische Buchstaben mit figürlichem und ornamentalem Beiwerk
c ma04992 24mm 1493-1501 schwarz auf weiß
Buchstaben mit ornamentalem Blattwerk
d ma04993 30mm 1494-1500 weiß auf schwarz
Buchstaben (auch prismatisch) mit Blattwerk oder Tierfiguren oder Köpfen
e ma04994 17/18mm 1494-1500 weiß auf schwarz
prismatische Buchstaben mit Blattwerk
auch Figuren
GfT 2439
f ma04995 15mm 1493-1500 weiß auf schwarz
Buchstaben mit Blattwerk
einzelne auch mit Figuren
s. Nickels Initialen-Initiative: C 5930: nur (V) wie GfT 1732, sonst anders
g ma06153 43mm 1494-1499 schwarz auf weiß
verzierter Konturbuchstabe (S)
unbeholfen
mit Blattwerk und Vögeln
h ma06154 46mm 1493-1499 weiß auf schwarz
Buchstaben von ornamentalem Gerank umschlungen
Randlinie doppelt
i ma06155 34mm 1494-1499 weiß auf schwarz
Buchstabe (I) mit ornamentalem Beiwerk und Gerank
k ma06156 43mm 1494-1494 schwarz auf weiß
Buchstabe (S)
davor Wappenschild
daran O.P.
von Putten gehalten
GfT 2439
l ma06157 26mm 1493-1499 weiß auf schwarz
prismatische Buchstaben und ornamentales Blattwerk
m ma06158 305mm 1493-1495 schwarz auf weiß
Titelleiste
unten Schild und reitende Knaben
oben Rundbogen
daneben zwei Geier
ist gleich Initiale g bei Philippus Pincius (Venedig, Offizin 104)
n ma06159 200mm 1494-1496 schwarz auf weiß
Titelleiste
oben Christus mit Dornenkrone
unten Knaben auf Greifen gegen Löwenköpfe anreitend
o ma06160 290mm 1497-1497 schwarz auf weiß
viereckige Titelleiste
unten Neptun und Nereiden
p ma06161 43mm 1493-1500 schwarz auf weiß
prismatisch
mit ornamentalem Gerank
(A) GW M32092 = H 2820 = ISTC ip00454000
q ma06163 23mm 1493-1500 weiß auf schwarz
z.T. prismatisch
mit ornamentalem Blattwerk oder Figuren
r ma06164 36mm 1494-1494 Weiß auf schwarz
Buchstaben und ornamentales Blattwerk
Wie Initiale i bei Philippus Pincius (Venedig, Offizin 104), Initiale u bei Christophorus de Pensis (Venedig, Offizin 99)
s ma06165 5/6mm 1494-1499 volle Lombarden ohne Perlen
t ma06166 58mm 1494-1494 schwarz auf weiß
prismatisch
Figur
hs.: (N) mit bildlicher Darstellung
u ma06167 27mm 1494-1494 schwarz auf weiß
Buchstaben in verschiedener Ausführung mit ornamentalem Blattwerk und Figuren
v ma06168 18mm 1494-1494 schwarz auf weiß
Blattwerk
w ma11237 (fehlt!)
x ma06169 20mm 1500-1500 schwarz auf weiß
verziert
Figur
y ma06170 57mm 1493-1493 weiß auf schwarz
Buchstaben mit Gesichtern
Gerank und Figuren
z ma06171 15mm 1493-1493 weiß auf schwarz
Buchstaben von Gerank umschlungen
aa ma06172 9/10mm 1499-1501 volle Lombarden, etwas grotesk
bb ma06173 12/13mm 1494-1494 volle Lombarden, etwas grotesk
cc ma06174 40mm weiß auf schwarz
(L) mit ornamentalem Beiwerk
auch Gerank
GW M28952 = H 12166 = ISTC io00185000
dd ma06175 40mm 1494-1494 schwarz auf weiß
(F) verkehrt
David im Meer
ee ma06176 16mm 1494-1494 weiß auf schwarz
unecht prismatisch
p* ma06162 11mm 1494-1494 volle Lombarden
z.T. grotesk
ohne Perlen
hs.: Plinius von Albertinus Rubeus

Rubrikzeichen

Rubr. TW-ID Form Nutzungszeit Beschreibung GfT
α ma11238 normale Form 1494-1499 weiß ziemlich breit, Spitzen lang, die obere ein wenig aufgestülpt, manchmal fast sichelförmig
zu Type 2:82R und Type 5:79G
β ma11239 normale Form 1497-1498 groß, rund, Spitzen mittel, die untere aufgestülpt
zu Type Type 11:92G (?)
γ ma11240 besondere Form galgenförmig
zu Type 8:68G und Type 11:92G
δ ma11241 normale Form 1496-1500 rund, dünn, Sehne dick, Spitzen lang, untere eingezogen
zu Type 5:79G und Type 8:68G
GfT 1724
GfT 2439
ε ma11242 normale Form 1496-1497 klein, Spitzen lang, untere eingezogen
zu Type Type 11:92G
ζ ma11243 normale Form groß, weiß breit, Spitzen lang, untere eingezogen
zu Type 10:106/107R
η ma11244 normale Form klein, rund, obere Spitze länger, untere eingezogen
zu Type 6:65G
GfT 2439

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Rubeus, Albertinus; Rubeus, Johannes