Konrad Dinckmut (Ulm, Offizin 3)

1477-1496

Neu: Übersichten des im GW nachgewiesenen Materials

Die hier verlinkten Listen werden aus den aktuellen Daten des Gesamtkatalog der Wiegendrucke erzeugt und geben eine Übersicht über die dort nachgewiesenen Typen und Initialen. Die Generierung kann einige Zeit (bis zu 1 Min.) in Anspruch nehmen.

Neu: TNT - Type Network Tool

Das Type Network Tool visualisiert die gemeinsame Verwendung von Typen als Netzwerkdiagramm.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
1:118G ma07659 M4 (Gotico-Antiqua) 1478-1485
GfT 531
1bis:119G ma07660    M11 und M79 (Erg. auch M10) (Bastarda) 1483-1489 ist Type 1:120G bei Johann Schönsperger (Augsburg, Offizin 13) (lt. Amelung: Frühdruck S. 164)
2:109G ma07661 M79 (Bastarda) 1482-1493
GfT 85
GfT 961
GfT 962
3:147G ma07662   M98 und M29B (Rotunda) 1484-1488 Ab 1486 zahlreiche neue Majuskeln, darunter auch das . Davor nur (vgl. Amelung: Frühdruck S. 165-170)
GfT 532
GfT 1550
4:121G ma07663 M81 (Bastarda) 1486-1491
GfT 532
5:91G ma07664 M44 (Bastarda) 1489-1497 lt. Amelung hat Dinckmut die Type im Sommer 1493 von Johann Zainer d.Ä. übernommen (Type 11:93G bei Johann Zainer d.Ä. (Ulm, Offizin 1), vgl. Amelung: Frühdruck I S. 56-58)
GfT 86
6:78/79G ma07665 M49 (Rotunda) 1484-1486 Zur Type vgl. Amelung
Früher mit Type 2:75G bei Balthasar de Hyrberia (Bologna, Offizin 14) verwechselt

Initialen

Initiale TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
a ma07666 43mm 1483-1494 gemusterte Buchstaben
z.T. aus Figuren gebildet
auf weißem Grund mit Kastenrahmen
GfT 746
GfT 1551
GfT 1552
b ma07667 40/45mm 1489-1489 dick gemusterte Buchstaben
z.T. grotesk
ohne Umrandung
bis 45 mm hoch
GfT 746
c ma07668 18/19mm 1483-1495 gemusterte Buchstaben
meist ohne Randlinie
GfT 746
GfT 1552
d ma07669 15mm 1479-1495 Kontur-Lombarden o.P. (Q m.P.). (zu klären ob = Initiale h!)
GfT 746
GfT 1550
e ma07670 18mm 1483-1495 Doppelkontur-Buchstaben in verschiedener Ausführung
meist gemustert und mit Muster in den Innenräumen
ohne Umrandung
GfT 961
GfT 1552
f ma07671 13/15mm 1493-1495 weiß auf schwarz
Blattwerk
GfT 961
GfT 1550
g ma07672 14/16mm 1478-1496 volle Lombarden mit und ohne Perlen
h ma07673 16/18mm 1482-1493 Kontur-Lombarden. (zu klären, ob = Initiale d!)
GfT 746
GfT 1550
GfT 1552
k ma07675 13/15mm 1484-1495 groteske Kontur-Lombarden
GfT 1550
GfT 1552
l ma07676 38mm volle Lombarden
verziert
n ma07678 55mm 1482-1483 schwarz auf weiß
Muster
GfT 1550
o ma07679 28mm 1483-1483 schwarz auf weiß
gemustert
Muster
p ma07680 23/24mm 1483-1483 schwarz auf weiß
gemustert
Grund weiß
GfT 1552
q ma07681 14mm 1493-1494 schwarz auf weiß
Muster
GfT 1550
r ma07682 15mm 1493-1494 weiß auf schwarz
Grund punktiert
(ist gleich Initiale f?)
GfT 1550
s ma07683 122mm Titelleisten/Bordüren, Blattwerk etc.
schwarz auf weiß
8 Formen
GfT 961
GfT 962
t ma07684 40mm 1481-1481 schwarz auf weiß
gemustert
u ma07685 25mm 1492-1492 weiß auf schwarz
mit schwarz auf weiß Innenraum
GfT 1550
v ma13455 25mm 1480-1480 volle Lombarden mit Perlen
i (= m) ma07674 24mm 1484-1491 Kontur-Lombarden mit Perlen
m = i ma07677 24mm siehe Initiale i (= m)

Rubrikzeichen

Rubr. TW-ID Form Nutzungszeit Beschreibung GfT
α ma07686 normale Form 1483-1493 dick
Type 2:109G
GfT 961
GfT 962
β ma07687 normale Form 1483-1496 lang, innen gezackt, obere Spitze länger als untere
zu Type 1bis:119G bis
γ ma07688 normale Form 1481-1483 groß
zu Type 1:118G
GfT 531
δ ma07689 besondere Form 1494-1497
zu Type 5:91G
GfT 86 (2 Formen: δ und ε)
ε ma07690 besondere Form 1495-1495 , dick, fast ohne Stile, Spitzen ganz kurz
GfT 86 (?)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Dinckmut, Konrad

Literatur

  • s. Amelung: Frühdruck I 149-260, Kat. Nr. 88-135.