Type 7:80R bei Petrus de Piasiis (Venedig, Offizin 40)

Beschreibung

Bezeichnung (nach GW) Type 7:80R
Größe (20 Z.) 80mm (Haebler: 79/80)
Qu-Form Qu|-G
TW-ID ma10367
Beschreibung A stumpf, z.T. mit schrägem Balken
E mit undeutlichem Doppelriegel oben (vgl. Type 8:81R bei Philippus Pincius (Venedig, Offizin 104) u. Type 3:80R bei Nicolaus de Ferrariis (Venedig, Offizin 115))
normales h
h mit Macron rund
i tief
x schief
y ohne Fußserife, unten z.T. verdickt
kein und
Divis einfach, mittel, schräg
vereinzelt auch verkehrt
Nutzungszeit 1489-1492

Verwendungszeitraum

Jahr Ort Drucker Datierung Beleg
1489 - - + GW08664
[1489] - - - M28261
[1490] - - - GW03807
1490 + + + GW-Archiv
1491 + + + GW07970
[1492] + - - GW12636
[1492] + - - GW12680

Belegmaterial

Online

Konventionell

  • BMC V 267,Facs.24: 80R [P.7]

Originale

  • Berlin KunstB, Gris 1051 mtl (Original) = GW07970
  • Berlin Kupferstichkab, 183 (2754) (Original) = GW07970

Nicht-öffentliches Material

Belegmaterial (Import aus GW)

Die aus dem GW importierten online-Belege sind z.T. noch ungeprüft!

Online

Literatur

  • Haebler: Typenrepertorium Abt. III, 1, S. 68/69, Nr. 47