Hieronymus de Sanctis und Genossen (Venedig, Offizin 96)

1487-1494

Neu: Übersichten des im GW nachgewiesenen Materials

Die hier verlinkten Listen werden aus den aktuellen Daten des Gesamtkatalog der Wiegendrucke erzeugt und geben eine Übersicht über die dort nachgewiesenen Typen und Initialen. Die Generierung kann einige Zeit (bis zu 1 Min.) in Anspruch nehmen.

Neu: TNT - Type Network Tool

Das Type Network Tool visualisiert die gemeinsame Verwendung von Typen als Netzwerkdiagramm.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
1:74G ma11294 M88 (Rotunda) 1487-1488
1*:74G ma11296 M49 (Rotunda) 1487-1487 Haebler: Typenrepertorium Abt. IV, Erg. 1, hs. Anhang: jedoch keine Beschreibung
2:80G ma11295   M88 (Rotunda) 1487-1487 Haebler: Typenrepertorium Abt. III, Tab., 2. got. Typen, S, 290/291, Nr. 39: P1 leer, R1
als Unterschiede zu neueingeführt: Type 10:ca.80G: P2//, R2
3:160G ma11297   M88 (Rotunda) 1487-1505
4:78R ma11298 Qu|-G (Antiqua) 1488-1489
GfT 1994
5:82R ma11299 Qu|-G (Antiqua) 1488-1489
GfT 2351
6:60G ma11300 M10 [?] (Rotunda) 1489-1489 Diagramme in GW 9392 = ISTC ie00109000
GfT 2351
7:55G ma11301 M87 (Rotunda) 1489-1489 A1 m. Raute
P2 leer
GfT 2351
8:65G ma11302 M94 (Rotunda) 1488-1488 BMC V 461: small text type, apparently as Ratdolt 65 G. [P. 10] (Type 10:65G bei Erhard Ratdolt (Venedig, Offizin 23))
A2 leer
P2//
Lt. BMC für einige Diagramme in GW M14657, dort aber auch Type 7:55G als kleinere Diagrammtype
9:100G ma11303 M20 (Rotunda) 1494-1494 Zum Teil gemeinsam mit Type 10:ca.80G, die mit Durchschuss auf 100 mm Kegelhöhe angepasst ist, benutzt (z.B. GW 13378)
Wie Type 36:102G bei Johannes und Gregorius de Gregoriis (Venedig, Offizin 45), Type 2:103G bei Johann Hamann (Venedig, Offizin 97) und Type 12:103G bei Theodorus de Ragazonibus (Venedig, Offizin 100)
GfT (vgl. 2332: Gregoriis)
GfT 2430: Hamann
GfT 2345
10:ca.80G ma13178 M88 (Rotunda) 1494-1494 mit P2//, R2
nicht 2: P1 leer, R1
mit Durchschuss auf Kegel von Type 9:100G gebracht (GW 13378)

Initialen

Initiale TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
a ma11304 48mm 1487-1489 weiß auf schwarz
Buchstaben von reichem, ziemlich kräftigem Gerank umschlungen
doppelte Randlinie
b ma11305 22mm 1487-1489 weiß auf schwarz
Buchstaben mit Battwerk oder Gerank
c ma11306 7mm 1487-1487 volle Lombarden ohne Perlen
d ma11307 33mm 1487-1487 wie Initiale a
e ma12985 16mm 1487-1487 wie Initiale d
(L) in GW 9945 = ISTC if00179600 auf Bl. d4-5 zu ergänzen
f ma13390 27mm 1494-1494 schwarz auf weiß
Kontur
innen Figur
g ma13391 4mm 1494-1494 Lombarden ohne Perlen
h ma13392 8/9mm 1494-1494 Lombarden ohne Perlen

Rubrikzeichen

Rubr. TW-ID Form Nutzungszeit Beschreibung GfT
α ma11308 normale Form 1487-1488 rund, weiß breit, Spitzen lang, die untere eingezogen
zu Type 1:74G und Type 2:80G
β ma11309 normale Form 1489-1489 dick, aber rund, Spitzen lang, die obere aufstrebend, die untere eingezogen
Type 5:82R
GfT 2351

Drucker- u. Verlegermarken

DrM TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
I ma11310 54/55mm I H und Stern, in weißem, von einem Zweig gebildeten Kreis, darunter Krone, das Ganze umgeben von einem schwarzgrundigen Hochrechteck
II ma11311 69mm 1494-1494 GW 13378 = R 1589 = ISTC ih00374500
Maß nach BMC V 461

Titelholzschnitte

TH TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
(?) ma12349 Mönch, Blüten pflückend. [Jaeger]

Alternative Namen

Hieronymus de Sanctis und Johannes Lucilius Santritter; Johannes Lucilius Santritter und Hieronymus de Sanctis für Petrus Benzon und Petrus Cremonensis; Hieronymus de Sanctis und Johannes Lucilius Santritter für Franciscus Bolanus

Literatur

  • Hummel: Heilbronn S 82/108, S. 37-42
  • Needham: Publ. 55