Johann Schobser (Augsburg, Offizin 17)

1485-1499

Neu: Übersichten des im GW nachgewiesenen Materials

Die hier verlinkten Listen werden aus den aktuellen Daten des Gesamtkatalog der Wiegendrucke erzeugt und geben eine Übersicht über die dort nachgewiesenen Typen und Initialen. Die Generierung kann einige Zeit (bis zu 1 Min.) in Anspruch nehmen.

Neu: TNT - Type Network Tool

Das Type Network Tool visualisiert die gemeinsame Verwendung von Typen als Netzwerkdiagramm.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
1:109G ma00330 M79 (Bastarda) 1483-1498 Identisch mit Type 4:109G bei Anton Sorg (Augsburg, Offizin 5)
Ab 1489/90 Neuguss mit reduzierter Kegelhöhe (106 mm), in diesem Zustand 1494 in den Besitz Froschauers übergegangen (Type 1:105G bei Johann Froschauer (Augsburg, Offizin 15))
Zur Type vgl. Geissler: Augsburger Wiegendruck
GfT 469
2:140G ma00331 M29B (Textura) 1483-1498 bei Haebler: Typenrepertorium Abt. I, S.8 als erfasst
bei Haebler: Typenrepertorium Abt. I, S.162/163 als erfasst

vermutlich Type 3:140G bei Anton Sorg (Augsburg, Offizin 5)
3:96G ma00332 M25 (Bastarda) 1483-1504 A mit Querstrich
Gebrochene Sehne: C, E
Punkt: D2, O1
I mit Dreieck vor der Mitte
Gefiedert: L2, N2 mit Doppelstrich nach rechts oben, R2
Alle ungewöhnlich
Ab 1495 ß oben geschlossen, vorher offen.
Ab 1499 oder 1500 in München als Type 3:96G bei Johann Schobser (München, Offizin 2) weiterverwendet

Initialen

Initiale TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
a ma00333 36mm 1488-1491 schwarz auf weiß
Kontur-Buchstaben auf gemustertem Grund
b ma00334 30mm 1487-1496 schwarz auf weiß
verzierte Kontur-Buchstaben ohne Umrandung
ca. 30 mm hoch
GfT 689
c ma00335 198mm 1492-1492 schwarz auf weiß
Winkelleiste
kalligraphisch
d ma00336 25mm 1489-1493 schwarz auf weiß
Muster
hs.: Kontur-Buchstaben auf gemustertem Grund (GW 10903 = VB 278 = ISTC ig00299000)
nach BMC II 377 1ᵍ = Schobser 3a
GfT 689
e ma00337 32mm 1490-1497 weiß auf schwarz
Gerank
hs.: keine Randlinie
GfT 690
f ma00338 54mm 1487-1497 schwarz auf weiß
Muster
hs.: Doppelkonturbuchstaben verziert
Ecken weiß auf schwarz, gemustert doppelte Umrand
g ma00339 30mm 1488-1497 schwarz auf weiß
Muster
h ma00340 21mm 1492-1493 weiß auf schwarz
Gerank
keine Randlinie
GfT 690
i ma00341 16mm 1492-1493 weiß auf schwarz
Gerank
GfT 690
k ma00342 22mm 1483-1497 Kontur-Lombarden
hs.: (GW 3786 = RC 2888 = ISTC ib00296980) von Augsburg 5: Anton Sorg
Anton Sorg (Augsburg, Offizin 5)
l ma00343 64mm 1483-1483 hs.: Maiblumen, schwarz auf weiß mit gem. Grund. in Hae, Erg. 2 irrtüml. (?) e (das aber schon durch weiß auf schwarz, 32x27 mm, Gerank, vgl. GfT 690, besetzt ist). in den Druckerstreifen l = GW 3771, dort aber k! also noch klären! 64x64!!!
m ma00344 52mm 1485-1485 schwarz auf weiß
Muster
hs.: Doppelkontur-Buchstaben auf gemustertem Grund, doppelte Randlinie (GW 358 = H 336 = ISTC ia00121200)
n ma00345 21mm 1485-1485 schwarz auf weiß
Muster
hs.: Kontur-Buchstaben auf gemustertem Grund mit einfacher, unvollständiger Randlinie (GW 358 = H 336 = ISTC ia00121200)
o ma00346 46mm hs.: wie m, mit Figuren im Innern
p ma00347 14/15mm 1495-1495 hs.: Kontur-Lombarden (GW 9527 = ISTC ie00183500)

Rubrikzeichen

Rubr. TW-ID Form Nutzungszeit Beschreibung GfT
α ma00348 normale Form 1485-1496 dick, oben ein wenig aufgestülpt
zu Type 1:109G
GfT 469
β ma00349 normale Form 1483-1500 schlank, die obere Spitze länger als die untere
zu Type 3:96G
γ ma00350 normale Form 1483-1497 groß, nicht dick, Spitzen kaum mittel
zu Type 2:140G

Titelholzschnitte

TH TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
(?) ma12547 110mm 1494-1494 Beichtszene

Alternative Namen

Johann Schobsser (BMC)

Offizinen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Johann Schobser (München, Offizin 2)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Schobser, Johann