Hermann Kästlin (Augsburg, Offizin 12)

1481-1485

Typen

Type M/Qu Nutzungszeit Beschreibung
1:118G M15 1481-1481 Haebler: Typenrepertorium Abt. I, Tab., S. 140/141 Nr. 11: Maß: 117/8
wie Type 1:118G bei Ambrosius Keller (Augsburg, Offizin 11), Type 1:119G bei Christmann Heyny (Augsburg, Offizin 14); Type 1:118G bei Johann Blaubirer (Augsburg, Offizin 9) ein gefiedertes O2
2:105G M14B 1479-1485 Wolfgang Mayer (Augsburg): in etlichen Fällen wohl eher auf Jodokus Pflanzmann Typ. 3 zu bestimmen
3:95G 1481-1481 Haebler: Typenrepertorium Abt. V, Erg. 2, S. 4 Rs., Nr. 12:
hs.: nur Min. (wie Type 4:95R bei Günther Zainer (Augsburg, Offizin 1))

Rubrikzeichen

Rubr. Form Nutzungszeit Beschreibung
α normale Form 1480-1484 groß, schlank, weiß, breit, obere Spitze länger
Haebler: Typenrepertorium Abt. V, Erg. 2, S. 4 Rs., Nr. 12: hs.: zu Type 2 (siehe Type 2:105G)

β normale Form nicht in Haebler: Typenrepertorium - nur in alter Typendatierung
γ normale Form 1483-1483 nicht in Haebler: Typenrepertorium - nur in alter Typendatierung und Einbl 1176ߤ = VE 15: P-203)

Initialen

Initiale Höhe Nutzungszeit Beschreibung
a 55/56mm 1479-1481 gemusterte Buchstaben auf gemustertem Grund (S)
schwarz auf weiß
b 30/45mm schwarz auf weiß, verziert
hs.: 45x45 wie Initiale a bei Johann Schönsperger (Augsburg, Offizin 13) und Initiale n bei Johann Schaur (Augsburg, Offizin 21)
s. GfT 613 i (?)
Kontur-Buchstaben (V) ist gleich Initiale f bei Johann Blaubirer (Augsburg, Offizin 9) ohne Kopfschenkel (?)
c 207mm 1483-1485 mit Leiste, geflochten
hs.: Kal. 7.(?) (Indices curie August.) (GW 2859 = ISTC ia01212800)
d 15mm 1480-1481 Kontur-Lombarden
e 13/14mm 1479-1479 Kontur-Lombarden
verziert
f 50/52mm schwarz auf weiß
Muster
hs.: wie Initiale a, aber Buchstaben weiß, Doppelkontur (GfT: D, M, S)
g 20/21mm Kontur-Lombarden
h 6mm 1481-1481 volle Lombarden
hs.: meist ohne Perlen
i 18mm volle Lombarden
f* 44mm schwarz auf weiß
Muster

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Kästlin, Hermann

Literatur

  • Mayer (Augsburg): Pflanzmann Typ. 3 ist zu beachten