Johannes Baptista de Sessa (Venedig, Offizin 137)

1496-1509

Neu: Übersichten des im GW nachgewiesen Materials

Die hier verlinkten Listen werden aus den aktuellen Daten des Gesamtkatalog der Wiegendrucke erzeugt und geben eine Übersicht über die dort nachgewiesenen Typen und Initialen. Die Generierung kann einige Zeit (bis zu 1 Min.) in Anspruch nehmen.

Neu: TNT - Type Network Tool

Das Type Network Tool visualisiert die gemeinsame Verwendung von Typen als Netzwerkdiagramm.

Typen

Type TW-ID M/Qu Nutzungszeit Beschreibung GfT
1:80R ma11447 Qu|-G (Antiqua) 1491-1499 vgl. Type 1:80R bei Johannes Baptista de Sessa (Venedig, Offizin 101)
2:110G ma08006 M20 (Rotunda) 1496-1496
GfT 1745
3:105R ma08007 Q|u-A (Antiqua) 1497-1500
3*:106R ma08008 Qu| und Q|u-DH (Antiqua) 1496-1499 vermutlich Type 3:105R mit einem zweiten Q
italienisch
GfT 1745
4:83R ma08009 Qu|-GH (Antiqua) 1490-1500
GfT 1746
5:111R ma08010 Q|u-A (Antiqua) 1496-1498
6:160G ma08011 M93A (Rotunda) 1499-1500
7:120G ma08012    M88 (BMC: M10 und M18) (Rotunda) 1498-1503 h rund, Unterschied zu Type 10:ca.120G
M-Form lt. Haebler M88, lt. BMC M10 u. M18. Zu klären!
Z.T eingesprengt in Type 6:160G (so z.B. GW11325)
BMC V 479: 120 G. [P. 7], small title and heading type, a mixture of types as H. Liechtenstein 130 G. [P. 12] (Type 12:120G bei Hermann Liechtenstein (Venedig, Offizin 62)) and Arriuabenus 120 G. (Type 26:120G bei Georgius Arrivabene (Venedig, Offizin 75)) Dr. Haebler's M10 and M18 as in Hamman 135 G. [P. 4] (second state) (Type 7:127G bei Johann Hamann (Venedig, Offizin 97)). Tail of h level with line. In use in 1500.
8:80G ma08013 M87 (vielm. M89) (Rotunda) 1500-1503 h mit Ringelschwanz
Maj.-F m. ausgeprägtem runden Bogen
9:82R ma08014 Q|u-C (Antiqua) 1495-1500
10:ca.120G ma08015   M92 (hs.: M10A) (Rotunda) 1496-1499 BMC V 479: heading type, h with tail curled below line, much as De Paganinis 130 G. [P. 9, 12] (Type 9:135G bei Paganinus de Paganinis (Venedig, Offizin 95)). Capitals much mixed, S with vertical strokes as Pentius 135 G. [P. 8] (Type 8:135G bei Jacobus Pentius (Venedig, Offizin 136)). Here found only in the 1498 Vocabolista (IA. 24555) (M51147)
Unterschied zu Type 7:120G ist zu klären!
11:68G ma08016 M87 (Rotunda) 1499-1505 U leer
Type in GW 7263 sicher belegt; GW 273 aber lt. Rhodes in: Gutenberg-Jahrbuch 1969 S. 95-97: [Venice: Jacobus Pentius, after 30 January 1501]
M mit sehr kleinem Dorn, wie (3.Variante v. M87)
12:74G ma08017 M49 (Rotunda) 1489-1490 Haebler: Typenrepertorium Abt. V, Erg. 2, S. 129, Nr. 137: hs.: ist gleich Type 1:74G bei Drucker von Argellata, Chirurgia (GW 2322) (Venedig, Offizin 127*)
13:144/146G ma08018 M10A (Rotunda) 1499-1500 GW11325?
Haebler: Typenrepertorium Abt. V, Erg. 2, S. 129, Nr. 137: hs.: GW M15582
14:87G ma08019 M91 (Rotunda) 1500-1500
15:70G ma08020 M91 (Rotunda) 1500-1500
16:ca.100G ma08021 M91(?) (Rotunda) 1500-1500
17:60G ma11448 M91 (Rotunda) 1499-1499

Initialen

Initiale TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
a ma08022 33mm 1491-1500 prismatische Buchstaben mit Blattwerk
schwarz auf weiß
b ma08023 15mm 1497-1500 Buchstaben und Blattwerk
weiß auf schwarz
GfT 1855
c ma08024 15/15mm 1497-1500 Buchstaben und Blattwerk
schwarz auf weiß
GfT 1855
d ma08025 11mm 1498-1503 volle Lombarden
grotesk
e ma08026 28/28mm 1499-1499 Plastische Buchstaben mit Blattwerk und Figuren
schwarz auf weiß
f ma08027 27/28mm 1498-1499 prismatische Buchstaben mit Ornamenten und ornamentalem Blattwerk
schwarz auf weiß
(R): 28x34
g ma08028 18/18mm 1499-1499 ähnlich Initiale f
Buchstaben teils prismat., teils verziert
h ma08029 25/25mm prismat. Buchstabe (T) mit ornamentalem Gerank, nicht dicht
weiß auf schwarz
i ma08030 17/17mm Prismatische Buchstaben mit Blattwerk
weiß auf schwarz
k ma08031 8mm 1495-1503 volle Lombarden ohne Perlen
GfT 1745
l ma08032 30/30mm 1497-1500 verzierte Konturbuchstaben mit Figuren
schwarz auf weiß
GfT 1855
m ma08033 3mm 1495-1500 Lombarden
hs.: 5mm? (O Iesu) [nein!]
n ma08034 50/50mm 1503-1503 prismatische Buchstaben mit feinem Blattwerk
schwarz auf weiß
o ma08035 18/18mm 1495-1503 Buchstaben und ornamentales Gerank
weiß auf schwarz
p ma08036 185mm s.a. Initiale a bei Johannes Baptista de Sessa (Venedig, Offizin 101)
viereckige Titelleiste
unten Schulszene
rechts Putten
schwarz auf weiß
q ma08037 5/6mm 1495-1496 Lombarden ohne Perlen
r ma08038 33mm 1495-1496 Lombarden (gemustert)
s ma08039 29/29mm 1500-1500 schwarzer Buchstabe (T) mit Blütengerank
schwarz auf weiß
t ma08040 27/27mm 1500-1500 (S) verziert
Gerank
schwarz auf weiß
u ma08041 155mm 1500-1500 Titelleiste Bonellis'
x ma08042 1499-1499
y ma08043 35/35mm 1499-1499 einfacher Buchstabe mit primitiven Ornamenten
weiß auf schwarz
z ma08044 46mm 1500-1500 unechter prismatischer Buchstabe von feinen Ornamenten umschlungen
weiß auf schwarz
GW 9014 = ISTC id00346000
aa ma08045 4mm 1500-1500 Lombarde
bb ma08046 29/29mm weiß auf schwarz
GW 11807 = ISTC ig00615000
(?) ma08064 33mm ist Initiale a bei Jacobus Pentius (Venedig, Offizin 136)
v und w ma11449 (fehlen!)

Rubrikzeichen

Rubr. TW-ID Form Nutzungszeit Beschreibung GfT
α ma08047 normale Form 1496-1500 Breit, obere Spitze lang u. derb, untere aufgestülpt
zu Type 4:83R
β ma08048 normale Form 1503-1503 rund, Spitzen lang, untere stark ein gezogen
zu Type 8:80G
γ ma08049 normale Form 1500-1500 groß, Spitzen lang, untere aufgestülpt
zu Type 3:105R
δ ma08050 normale Form weiß breit, Spitzen mittel
zu Type 12:74G
ε ma08051 normale Form 1500-1500 schräg
zu Type 15:70G

Drucker- u. Verlegermarken

DrM TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
I ma08052 siehe Marke I bei Johannes Baptista de Sessa (Venedig, Offizin 101)
II ma08053 67mm 1495-1503 Schild, darin Katze mit Maus im Maule, darüber Krone, dazu I.B.S.
schwarz auf weiß
GfT 1745
III ma08054 40mm 1499-1500 Zeichnung wie Marke II
IV ma08055 37mm 1499-1503 ähnlich Marke I, Initialen I.B.S., schwarz auf weiß
V ma08056 37mm 1499-1500 verziertes Doppelkreuz, darunter Kreis
weiß auf schwarz
VI ma08057 40mm 1499-1499 verziertes Doppelkreuz, darunter Kreis
weiß auf schwarz

Titelholzschnitte

TH TW-ID Höhe Nutzungszeit Beschreibung GfT
Hlzs. ma12251 Darstellung der "Spera Mundi". [Jaeger]

Offizinen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Johannes Baptista de Sessa (Venedig, Offizin 101)

Personen, die mit dieser Offizin in Verbindung stehen

Sessa, Johannes Baptista de

Literatur

  • s. Vianello, Nereo: Per gli "Annali" dei Sessa tipografi ed editori in Venezia nei secoli XV-XVII. In: Accademie e biblioteche d'Italia 38 (1970) S. 262-277